Am 22. Oktober 2017 jährte sich zum 200. Mal die Geburt Bahá’u’lláhs, des Stifters der Bahá’í-Religion. Aus diesem Anlass lud die Bahá’í-Gemeinde Greifswald am 21. Oktober 2017 um 17 Uhr zu einer Festveranstaltung in den oberen Räumen des Koeppenhauses in Greifswald ein. Dieser 200. Jahrestag wurde weltweit an dem Wochenende des 21./22. Oktober 2017 gefeiert - hier einige Eindrücke.

360° - Virtuelle Ausstellung

Programm

21./22.10.2017

Ausstellung

05.10.-04.11.2017

Einführung

Im Zentrum der Ausstellung steht das Leben Bahá'u'lláhs und Sein Wirken mit Blick auf eine Auswahl Seiner zentralen Botschaften für die Menschheit.

Ein Teil der Ausstellung befasst sich mit Ereignissen und einigen Aspekten aus dem Leben Bahá'u'lláhs, der andere Teil mit Bahá'u'lláhs Botschaften zum Thema Weltfrieden, Überwindung von Vorurteilen, Gleichwertigkeit von Mann und Frau, Einheit in der Vielfalt, dem Bahá'i Menschenbild, dem wertschätzenden Umgang mit anderen Religionen und der Einheit von Religion und Wissenschaft.

Die Ausstellung, die vom 05.10. bis 04.11.2017 zu sehen ist, bietet allen Besuchern die Gelegenheit mit einigen Lehren Bahá'u'lláhs in Verbindung zu kommen. Das Ziel ist eine Anregung über das eigene Leben nachzudenken und darüber wie jeder Einzelne beitragen kann zum Wohlergehen der Menschheit.

Die Vernissage fand am 05. Oktober um 19 Uhr in der Galerie des Koeppenhauses statt.

Interview und Bilder: Ein Pinselstrich für die Einheit & Kreativwoche in Guest
Interview zur Kreativwoche, August, Kindergarten Wilde 9 in Guest


Was hat dich berührt?

Regina: "In unserer Gruppe in der Kreativwoche hat mich berührt, welch schöne Gemeinschaft wir waren und dass immer, dass jeder automatisch etwas übernommen hat, eine Aufgabe, irgendwie hat sich das immer so ergeben. Das fand ich sehr schön, und das war für mich eine auch lehrreiche Zeit in dieser Woche zu sein jeden Tag und in dieser Gruppe."

Arrow
Arrow
Interview zur Kreativwoche, August, Kindergarten Wilde 9 in Guest -
"Was war für Dich wichtig?"
Hannes: "Also die Aktion war für mich wichtig, um als Organisator von der Ausstellung einfach eine Möglichkeit zu bieten mit Leuten in einen kreativen Prozess zu kommen... Ich hab selber 20 Jahre nicht mehr modelliert... Darum war es für mich wichtig eine Möglichkeit zu bieten für Leute, dass sie dazu kommen und kreativ werden im Rahmen der Ausstellung mit dem Zitat."
Slider
In der Greifswalder Innenstadt, war am 13. und 15. Juli ein Kreativstand zu sehen: Zwei Leinwände, die zum Mitmachen unter dem Motto "Ein Pinselstrich für die Einheit" einluden.
Im Rahmen der Vorbereitung zu dieser Ausstellung, wurde auch im August eine Kreativwoche im Kindergarten "Wilde 9" in Guest angeboten, bei der alle Interessierten eingeladen waren, sich in Bildern und Plastiken zum Thema „Die Erde ist nur ein Land, und alle Menschen sind seine Bürger“ auszudrücken.

Interview, gesendet am 20. Oktober 2017 auf Radio 98.1 in der Sendung "Das Magazin - Am Puls der Stadt"